Aktuelles zur Unterrichtsversorgung

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

aufgrund der Schulschließungen in Rheinland-Pfalz werden die Schülerinnen und Schüler online mit Aufgaben versorgt, damit ihnen kein Nachteil entsteht. Dazu nutzen wir WEBUNTIS, den UNTIS Messenger und unseren Online-Stundenplan.

Der UNTIS Messenger funktioniert ganz ähnlich wie Whatsapp und arbeitet aktuell zuverlässig. Den aktuellen Status können Sie hier einsehen: https://status.webuntis.com/

Bei Problemen mit WEBUNTIS melden Sie sich bitte hier: webuntis@igs-rheinzabern.de. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr Anliegen, den Namen des Kindes und die Klasse zu nennen.

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse im Sekretariat hinterlegt haben, melden Sie dies bitte per E-Mail an sekretariat@igs-rheinzabern.de unter Angabe von Name, Vorname, Klasse des Kindes (bzw. Stammkurs mit Jahrgang) und E-Mailadresse der Eltern. Sofern Ihr Kind eine eigene E-Mail-Adresse hat, nehmen wir diese gerne mit auf.

Notbetreuung:

Wenn Sie eine Notfallbetreuung für Ihre Kinder benötigen, melden Sie diese über das Sekretariat (per Mail an sekretariat@igs-rheinzabern.de) an. Diese gilt nur für Kinder von Eltern mit systemrelevanten Berufen (mehr dazu im Schreiben des Ministeriums) oder bei begründeten Härtefällen. Da das primäre Ziel der Schulschließung die Unterbrechung von Infektionsketten ist, würde dieser Ansatz bei der Betreuung einer großen Schülergruppe unterlaufen werden.
Wichtig:

Das Sekretariat ist während der Osterferien an folgenden Tagen telefonisch von 08 – 13 Uhr erreichbar:

Unterrichtsmaterialien:

Wie oben beschrieben werden Ihnen und Ihren Kindern Aufgaben und Lernmaterial durch die Fachlehrerinnen und Fachlehrer oder die Tutorinnen und Tutoren übermittelt.

Darüber hinaus wird sich Schulleiter Axel Weinstein in regelmäßigen Abständen an dieser Stelle mit Bemerkungen und Anregungen an Ihre Kinder wenden:

1. Lernbrief vom 19.03.2020
2. Lernbrief vom 30.03.2020

Informationen und Tipps zur Unterstützung von Eltern in den nächsten Wochen

Die momentan veränderte Lebenssituation von uns allen kann eine Belastung für die ganze Familie bedeuten und stellt eine Herausforderung für Familien dar, ihren Alltag neu und anders zu meistern.
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu verschiedenen Kontaktmöglichkeiten und Angeboten zur Unterstützung in Zeiten von Corona.

FOS und Schulsozialarbeit der IGS Rheinzabern

Selbstverständlich sind Fr. Wagenblatt und Herr Gottschall auch weiterhin (mit Ausnahme der Osterferien zwischen dem 6. bis 19.04.2020) telefonisch und per E-Mail erreichbar:

Auch das Familienbüro Rheinzabern der Verbandsgemeinde Jockgrim ist weiterhin für Sie als Anlaufstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien in allen Lebenslagen erreichbar:

Weitere Informationen zum Familienbüro finden Sie im offiziellen Flyer.
Dort finden Sie auch weitere Kontaktmöglichkeiten für alle Verbandsgemeinden im Landkreis sowie der Stadt Germersheim und der Stadt Wörth. Persönliche Kontakte sind zur Zeit schwer machbar, aber telefonisch ist man weiterhin für Sie erreichbar!

Weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus und eine Übersicht der Schulen in Rheinland-Pfalz, die von Krankheitsfällen betroffen sind, finden Sie gebündelt HIER in unserem Download-Bereich.

Die Kreisverwaltung Germersheim hält weiterhin ein Bürgertelefon für Sie bereit: