Wichtige Informationen zur stufenweisen Schulöffnung

Stand: 24.05.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

herzlichen Dank für Ihre große Geduld und Ihr Engagement in den letzten Wochen!

Seit Montag, den 4.5.2020 findet für die Klassenstufen 9 bis 12, neben dem Online-Unterricht, wieder Unterricht in der Schule (halbe Klassen/Kurse) statt.

AKTUELL weisen wir noch auf Folgendes hin:

Das Bildungsministerium Rheinland-Pfalz sieht auch für die restlichen Jahrgangsstufen eine stufenweise Öffnung (siehe Schreiben vom 6.05.2020) vor:

Die Schulleitung hat hierfür ihr Konzept zur stufenweisen Schulöffnung (Stand: 12.05.2020) entsprechend aktualisiert.

Die Notbetreuung wird für angemeldete Schüler fortgeführt.

Stundenpläne für die Jahrgänge 5 und 6:

Da die Visualisierung des Stundenplans durch die Klassenteilung in UNTIS nicht adäquat dargestellt werden kann, finden Sie im Anschluss die Stundenpläne für die Klassen 5 und 6, in A- und B-Woche gegliedert, als PDF-Datei zum Download:

Anlässlich der Schulöffnung für die Stufen 5 und 6 finden Sie hier Busverbindungen nach Neupotz, Leimersheim und Hördt (Stand: 15.05.20), die v.a. für den Schulsschluss nach der 5. Stunde (12:10 Uhr) vorgesehen sind.

Wichtige Informationen zur Organisation des Präsenzunterrichts:

  1. Nach Vorgabe des Landes Rheinland-Pfalz wird der Präsenzunterricht in kleinen Gruppen von max. 15 Schüler/innen nach dem gültigen Stundenplan (A-Woche und B-Woche in halben Gruppen) durchgeführt.
  2. Wir haben nach Vorgabe des Landes und in Zusammenarbeit mit dem Schulträger Maßnahmen zum Gesundheitsschutz ergriffen und in einem Hygiene- und Wegeplan zusammengefasst, den Sie hier einsehen können: Hygieneplan IGS Rheinzabern (Stand: 7.05.2020)
  3. Die allerwichtigste Regel ist die Abstandsregel (auch auf dem Schulweg).
  4. Zu diesen Maßnahmen gehört auch das Tragen eines persönlichen Mundschutzes, der im Klassensaal abgenommen werden darf.
  5. Bitte lesen Sie den Hygieneplan gründlich durch! (--> Punkt 2)
    Er wird in den ersten Unterrichtsstunden am 4.5. und 11.5. von den Lehrkräften mit Schülerinnen und Schülern besprochen.
  6. Wir haben die Klassen und Kurse räumlich getrennt. Hier finden Sie den Wegeplan zu den zugewiesenen Räumen: Wegeplan (Stand: 1.05.2020)
  7. Die Busse fahren ab 4.5. wieder nach Plan. Alle, die mit dem Fahrrad oder anderen privaten Verkehrsmitteln kommen können, sollen dies zu ihrer eigenen Sicherheit tun.
  8. Die Tutoren und Stammkursleiter nehmen in den nächsten Tagen Kontakt mit Ihnen auf, um Einzelheiten zu klären.

Diese Maßnahmen wurden auf Basis des Hygieneplans für Schulen in Rheinland-Pfalz der ADD (Stand: 25.05.2020) entwickelt.

Weitere Informationen werden an dieser Stelle folgen.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Gesundheit und alles Gute für die nächsten Wochen!

Die Schulleitung der IGS Rheinzabern

Informationen und Tipps zur Unterstützung von Eltern in den nächsten Wochen

Die momentan veränderte Lebenssituation von uns allen kann eine Belastung für die ganze Familie bedeuten und stellt eine Herausforderung für Familien dar, ihren Alltag neu und anders zu meistern.
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu verschiedenen Kontaktmöglichkeiten und Angeboten zur Unterstützung in Zeiten von Corona.

FOS und Schulsozialarbeit der IGS Rheinzabern

Selbstverständlich sind Fr. Wagenblatt und Herr Gottschall auch weiterhin telefonisch und per E-Mail erreichbar:

Darüber hinaus macht die Schulsozialarbeit für die Notbetreuung ab dem 4.5.2020 folgendes Unterstützungsangebot: Elternbrief zur Notbetreuung der Schulsozialarbeit (Stand 30.04.2020).

Auch das Familienbüro Rheinzabern der Verbandsgemeinde Jockgrim ist weiterhin für Sie als Anlaufstelle für Eltern, Kinder, Jugendliche und Familien in allen Lebenslagen erreichbar:

Weitere Informationen zum Familienbüro finden Sie im offiziellen Flyer.
Dort finden Sie auch weitere Kontaktmöglichkeiten für alle Verbandsgemeinden im Landkreis sowie der Stadt Germersheim und der Stadt Wörth. Persönliche Kontakte sind zur Zeit schwer machbar, aber telefonisch ist man weiterhin für Sie erreichbar!

Weitere Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus und eine Übersicht der Schulen in Rheinland-Pfalz, die von Krankheitsfällen betroffen sind, finden Sie gebündelt HIER in unserem Download-Bereich.

Die Kreisverwaltung Germersheim hält weiterhin ein Bürgertelefon für Sie bereit: